Other – other choreoghraphic works

unstable

Uraufführung Staatstheater Braunschweig

Anna Konjetzky ist bekannt für ihre Tanzstücke, die sich an der Schnittstelle von Tanz, Installation und Performance befinden. Körper, Raum, Video und Musik werden dabei zu einem raumgreifenden Ganzen, das unerwartet, direkt und eindrucksvoll berührt. Ausgangspunkt für ihr neues Tanztheaterstück ist die Frage, wie wir mit Unsicherheit umgehen, aber auch was Haltlosigkeit für uns bedeutet und welche Chance in der Unbeständigkeit liegen kann.

Gemeinsam mit dem Ensemble des Tanztheaters Braunschweig setzt sich die Choreografin mit dem Zustand des Ungleichgewichts auseinander: Wie fühlt es sich an, wenn man das Gleichgewicht verloren hat – oder ist man es gar nicht selbst, sondern die Welt um einen herum, die aus der Balance gekommen ist?

Bilder

Weitere Seiten