Company

Sahra Huby

Tänzerin

Sahra Huby arbeitet seit 2006 als freie Tänzerin. Sie verbindet eine enge Zusammenarbeit mit der Choreografin Anna Konjetzky in München. Zahlreiche Produktionen sind aus dieser Zusammenarbeit entstanden, unter anderem mehrere Solis: „chipping“ 2014 , „Abdrücke folgen“ 2011, „Abdrücke“ 2010 (eingeladen zur Tanzplattform Deutschland 2012“), „dann still“ 2010, und „Elephantengedächnis“ (Gewinner des Wettbewerbs „Das beste deutsche Tanzsolo“ 2009). Zudem arbeitet sie mit Choreographen und Künstlern wie z.B Ismael Ivo, Heike Hennig, Louise Chardon oder Jo Fabian in Deutschland und im Ausland, und entwickelt auch Ihre eigene künstlerische Recherche in dem Projektformat Dance Kitchen.

Sahra Huby ist in Brüssel geboren, wo sie Körper-Theater (Methode J. Lecoq) an der „Ecole Internationale de Theatre Lassaad“ studierte. Zudem erlernte sie Techniken und Tanzformen wie Butoh und Bodyweather in Belgien, Frankreich, und den Niederlände.

Von Oktober 2004 bis April 2006 absolvierte sie die zeitgenössischen Tanzausbildung an Die Etage-Berlin. Seit 2006 arbeitet sie als selbstständige Tänzerin in Deutschland.

2016 und 2017 hat sie Recherche Stipendien der Landeshauptstadt München erhalten, um ihre eigene künstlerische Praxis zusammen mit anderen Künstlern in München weiter zu entwickeln.